Lobenswerter Besuch bei der Jahreshauptversammlung

 

Günter Raab wurde Ehrenmitglied – Stefan Lehnert mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.- Franz Bauer Übungsleiter

Nach der Feststellung der Anwesenheit eröffnete der 1. Vorsitzende Jürgen Schwarz die Jahreshauptversammlung des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V., Ortsgruppe Ommersheim e.V.. Dabei konnte er seine Freude über den erneut sehr guten Besuch der Versammlung nicht verhehlen. In seinem Jahresbericht nahmen die Feierlichkeiten aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Ortsgruppe Ommersheim verständlicherweise einen breiten Raum ein. Der Festabend in der Saarpfalzhalle in Ommersheim fand mit fast 90 anwesenden Mitgliedern eine sehr erfreuliche Resonanz. Im Beisein von Bürgermeister Gerd Tussing, Ortsvorsteher Stefan Piorko und dem stellv. Landesgruppenvorsitzenden Jürgen Klein lief ein eindrucksvoller Abend ab mit viel Musik und einem von Funk und Fernsehen bekannten Bauchredner, der die Lachmuskeln der Besucher ein ums andere Mal strapazierte.

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen eines Hundesport-Meetings, bei dem die Ommersheimer Hundeführer dem amtierenden dem SV-Ehrenrichter Horst Külkens in den Prüfungsbereichen „Begleithundeprüfung“ und „Internationale Prüfungsklasse 1 – 3“ ganz ausgezeichnete Leistungen boten. Jedenfalls zeigten sich die Ehrengäste u.a. Landrat Lindemann, Bürgermeister Gerd Tussing, Ortsvorsteher Stefan Piorko sehr angetan von den Darbietungen der Ommersheimer Hundesportler. Schade eigentlich, dass sich relativ wenige Zuschauer für diese schöne Veranstaltung interessierten. Allerdings kam die ehemalige Ommersheimer Hundeführerin Alexandra Reinhardt aus Betzdorf an der Sieg angereist um ihre ehemaligen Kollegen wieder zu sehen.

Die Bereiche Ausbildungswesen und Kasse sprach der Vorsitzende ganz bewusst nicht an, weil die Ressortleiterinnen auf diese Themenbereiche gesondert eingehen werden. Allerdings bedauerte er, dass immer mehr Mitgliederverluste zu beklagen seien. Im Bereich der SV-Mitglieder sei man einem Punkt angelangt, wo man Gefahr läuft, einen Delegierten für die Landesversammlung zu verlieren. Dadurch verliere die Ortsgruppe Ommersheim als eine der größten saarländischen Ortsgruppen nicht unwesentlich an Einfluss auf die dortigen Entscheidungen.

Übungsleiterin Andrea Mayer verlas auch für ihren Kollegen Stefan Lehnert den Bericht über das Ausbildungs- und Leistungsgeschehen in der OG Ommersheim. An den drei im Berichtsjahr durchgeführten Prüfungen hätten insgesamt 34 Hundeführer teilgenommen. Sechs weitere Hundeführer hätten entweder an Saarlandmeisterschaften oder an Veranstaltungen anderer Ortsgruppen erfolgreich teilgenommen. Jedenfalls sei es für den Leistungsbereich der OG Ommersheim ein sehr erfolgreiches Jahr gewesen. Sie lobte das ausgezeichnete Verhältnis der Hundeführer/innen untereinander, das neben dem lobenswerten Trainingsfleiß eine der wesentlichen Voraussetzungen für die sehr beachtlichen Ausbildungserfolge war. Vereinsmeister wurden Ulrike Wachs mit ihrem Labrador Theisen vom stillen Tal im Bereich der Begleithundeprüfung, während Stefan Lehnert in den Bereichen Internationale Prüfungsklasse und Fährtenhundeprüfung 2 mit seinen Hunden Atze von der oberen Saar und Brenda von Kyrstetten die Titel davontrug.

Jugendwartin Jacqueline Rauch bedauerte in ihrem Jahresbericht, dass der bisher außer ihr einzige noch vorhandene Jugendliche, den Hundesport aufgegeben habe, weil sich sein Hund eine schwere Verletzung zugezogen habe. Sie selbst habe mit ihrer Deutschen Schäferhündin an allen Veranstaltungen der OG Ommersheim teilgenommen und im Berichtsjahr die höchste Prüfungsstufe „Internationale Prüfung 3 (IPO 3) bestanden. Darauf sei sie besonders stolz.

Der St. Ingberter Franz Bauer wurde nach erfolgreicher Absolvierung mehrerer Fachseminare und dem Erwerb der SV-Übungsleiterlizenz einstimmig zum stellv. Übungsleiter gewählt, während Burkhard Berndt und Andreas Hubert, erneut zu Kassenprüfern gewählt wurden. Die Mitglieder Jürgen Schwarz, Stefan Lehnert und Franz Bauer vertreten die Ortsgruppe Ommersheim bei der Landesversammlung als Delegierte. Der Hinweis des Vorsitzenden, dass 2014 wieder zwei Prüfungen, ein bereits jetzt ausgebuchtes Seminar mit dem tschechischen Schutzdienst- Spezialisten Vit Glisnik und eine Nachtübung stattfinden werde.

                                                                                                                                                                                                                         Alfred Schwarz

P1010378_1P1010379_1P1010381_1P1010383_1P1010384_1P1010386_1P1010388_1P1010389_1P1010394_1P1010395_1P1010396_1P1010398_1P1010399_1P1010400_1P1010401_1P1010402_1P1010403_1P1010404_1P1010405_1P1010407_1

Fotos S. Lehnert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.