Elf Hunde beeindruckten bei der letzten Prüfung in Ommersheim

 

Am Sonntag, dem 19. Oktober fand bei herrlichem Herbstwetter die dritte und letzte Vielseitigkeitsprüfung des Vereins für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Ommersheim statt.

Trotz der Erkrankung mehrere Hunde aus dem Bereich der Internationalen Prüfungsklasse konnte Prüfungsleiter Antonio Greco Leistungsrichter Stefan Bentz aus Heiligenwald elf Hunde vorstellen. Diese wurden vorgeführt in den Prüfungsstufen Internationale Prüfungsklasse 1, Begleithundeprüfung mit Verkehrsteil (BH-VT), Begleithundeprüfung (BGH 1), Fährtenhundeprüfung 2 (FH 2), sowie Fährtenprüfung (FPR 1 und FÜR 3).

Schon die Fährtenarbeit im freien Gelände ließ erkennen, dass es erneut eine sehr gute Prüfung werden wird. Franz Bauer startete als Erster und erreichte mit seinem Schäferhund-Rüden Gando vom Merchweilerland nach einer sehr guten Nasenarbeit in der Prüfungsstufe IPO 1 das Prädikat 94 Punkte und die Bewertung „Sehr gut“. Es folgte Erika Schwarz mit der Hündin Evet vom Merchweilerland, die im Eigentum von Konrad Ernst steht, in FPR 1 und kam auf glanzvolle 96 Punkte und die Bewertung „Vorzüglich“. In der Prüfungsstufe FPR 3 ging Martin Diener an den Start und erreichte mit seiner Holly vom Lisdorferland die Bewertung „Sehr gut“ bei 90 Punkten. Bis zum Start von Stefan Lehnert in der Spezialdisziplin Fährtenhundeprüfung 2, bei der eine Liegedauer von drei Stunden vorgeschrieben ist, ging es zurück ins Vereinsheim, wo wie üblich ein reichhaltiges Frühstück auf die Hundeführer wartete.

Nach allgemeiner Stärkung wurde die Prüfung mit der Unterordnung in der Begleithundeprüfung mit Überprüfung der Hunde im öffentlichen Straßenverkehr (BH-VT) fortgesetzt. Als erste ging Sandra Schneider mit Paula vom Glashüttertal an den Start. Sie legte mit ihrer jungen Labrador-Hündin zum ersten Male eine verkehrssichere Begleithundeprüfung ab. So war es nur allzu verständlich, dass sich noch einige Anfängerfehler eingeschlichen haben. Dennoch reichten die gezeigten Leistungen um die Prüfung mit 43 Punkten und der Bewertung „Befriedigend“ zu bestehen. Eine gute Leistung bot auch Franz Bauer, der mit seiner Schäferhündin Kim von Gut Korten, die nach einer sehr temperamentvollen Leistung mit 51 Punkte „Gut“ bewertet wurde. Während die Vereinsmeisterin der Jahres 2013 UIrike Wachs mit ihrem Labrador Theisen vom Stillen Tal auf 50 Punkte „Gut“ kam, erreichte Jürgen Schwarz mit seinem jungen Schäferhunderüden Rosco von den zwei Löwen 49 Punkte „Gut“. Kersten Lippert führte ihre Schäferhündin Gioya vom Haus Linz in der Begleithundeprüfung 1 vor und erhielt die Bewertung 88 Punkte „Gut“. In der Internationalen Prüfungsklasse 1 konnte Franz Bauer mit seinem jungen Schäferhund Gando vom Merchweilerland die großartige Leistung in der Fährtenarbeit nicht wiederholen. Gandos Leistung in der Unterordnung war dem Leistungsrichter, dennoch 86 Punkte und die Note „Gut“ wert.

Sodann ging es zur Ausarbeitung der beiden Fährtenhundeprüfungen 2 erneut ins Gelände, wo Stefan Lehnert mit seinen beiden Schäferhunden Brenda von Kyrstetten und Atze von der oberen Saar an den Start ging. Während die bereits neunjährige Brenda auf 82 Punkte „Gut“ kam, schaffte Atze immerhin 92 Punkte „Sehr gut“.

Im Schutzdienst, bei dem der Ommersheimer Übungsleiter Stefan Lehnert erneut für seine Helfertätigkeit viel Lob von Leistungsrichter Stefan Bentz erhielt, zeigte Franz Bauer mit Gando vom Merchweilerland eine feine Leistung, die mit 93 Punkten und der Note „Sehr gut“ bewertet wurde. Gefallen konnte auch Andrea Mayer mit Spencer, die 85 Punkte und die Note „Gut“ erhielt.

Tagessieger bei den Begleithunden und der IPO wurde Franz Bauer mit Kim von Gut Korten und Gando vom Merchweilerland, bei der FH Stefan Lehnert mit Atze von der oberen Saar.

Leistungsrichter Stefan Bentz bedankte sich für die faire sportliche Vorführung der Hunde durch die Ommersheimer Hunde-führer und die gezeigten Leistungen. Dass alle elf vorgeführten Hunde das Prüfungsziel erreicht haben, sei heutzutage eher eine Seltenheit, betonte Bentz.

Vorsitzender Jürgen Schwarz bedankte sich bei allen Beteiligten für die mustergültige Abwicklung der Prüfung und wies daraufhin, dass am Abend des 25. Oktober auf dem Übungsgelände eine Nachtübung stattfinden wird, zu der auch Hundehalter eingeladen seien, die nicht dem Verein für Deutsche Schäferhunde angehören.

 

Alfred Schwarz

 

Eine Liste der Prüfungsteilnehmer mit Ergebnissen befindet sich hinter den Fotos.

P1020541_P1020542_P1020545_P1020548_P1020549_P1020550_P1020551_P1020552_P1020553_P1020554_P1020555_P1020556_P1020557_P1020558_P1020559_P1020560_P1020561_P1020562_P1020563_P1020565_P1020567_P1020568_P1020571_P1020573_P1020575_P1020576_P1020578_P1020579_P1020582_P1020584_P1020585_P1020586_P1020587_P1020588_P1020590_P1020591_P1020595_P1020596_P1020599_P1020600_P1020605_P1020606_P1020607_P1020608_P1020609_P1020610_P1020611_P1020612_P1020613_P1020614_P1020615_P1020616_P1020618_P1020619_P1020620_P1020621_P1020622_P1020623_P1020624_P1020625_P1020627_P1020628_P1020629_P1020630_P1020631_P1020632_P1020633_P1020634_P1020635_P1020636_P1020637_P1020641_P1020642_P1020643_P1020645_P1020646_P1020647_P1020648_P1020650_P1020651_P1020652_P1020653_P1020655_P1020657_P1020659_P1020660_P1020661_P1020662_P1020663_P1020664_P1020665_P1020666_P1020668_P1020670_P1020671_P1020672_P1020673_P1020674_P1020675_P1020676_P1020678_P1020679_P1020680_P1020686_P1020687_P1020688_P1020689_

Fotos S. Lehnert
 Franz Bauer  Kim von Gut Korten  BH  51
 Sandra Schneider  Paula  BH  43
 Ulrike Wachs  Theisen vom stillen Tal  BH  50
 Jürgen Schwarz  Rosco von den zwei Loewen  BH  49
 Kerstin Lippold  Gioya vom Haus Linz  BgH1  88
 Franz Bauer  Gando vom Merchweilerland  IPO1  94/86/93/273
 Erika Schwarz  Evet vom Merchweilerland  FPr1  96
 Martin Diener  Holly vom Lisdorferland  FPr3  90
 Andrea Mayer  Spencer  SPr2  85
 Stefan Lehnert  Brenda von Kyrstetten  FH2  82
 Stefan Lehnert  Atze von der oberen Saar  FH2  92

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.