Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.

Ortsgruppe Ommersheim • eingetragener Verein •gegründet 1963

Der Standort der Ortsgruppe Ommersheim e.V. befindet sich in der Gemeindesportanlage Ziegelhütte im Mandelbachtaler Ortsteil Ommersheim im südöstlichen Teil des Saarlandes, im Saarpfalz-Kreis, in der Nähe der französischen Grenze gelegen.

Mit einem SV-Mitgliederstand von derzeit rund 50 Mitgliedern und nahezu 80 fördernden Mitgliedern sind wir zurzeit eine der größten saarländischen SV-Ortsgruppen. Unser Übungsgelände verfügt über eine Größe von 80 mal 65 Metern. Bei unserem Vereinsheim handelt es sich um eines der modernsten Vereinsheime dieser Art im Saarland, mit einer Infrastruktur, die im Grunde genommen ihres Gleichen sucht. Für die Anreise empfiehlt sich als Orientierungspunkt der Flughafen der Landeshauptstadt Saarbrücken, der Luftlinie etwa 3 Kilometer von unserem Übungsgelände entfernt liegt.

 

Durchgeführte Vortragsveranstaltungen:

Welche Wertschätzung die leitenden Personen unseres Vereins und unser bestens geeignetes Vereinsheim und das großzügige Parkplatzangebot in der Gemeindesportanlage genießen, beweist alleine schon die Tatsache, dass wir im Auftrag des Vorstandes der Landesgruppe Saarland eine ganze Reihe von Vortragsveranstaltungen in unserem Vereinsheim durchgeführt haben.

Da waren beispielsweise die Fachvorträge der Herren Dr. Helmut Raiser, Hannover mit einer Beteiligung von 120 Personen oder dem ehemaligen Weltmeister Wilfried Lüneberg, Hamburg mit einer Teilnehmerzahl von rund 100 Personen.

Überdies fanden mehrfach Zuchtwarte- und Übungsleitertagungen (zuletzt am 04. Februar 2012 mit rund 50 Übungsleitern und interessierten Hundeführern) mit der Präsentation der neuen Prüfungsordnung statt. Neben den erwähnten Veranstaltungen fanden auch mehrfach Seminare im Rahmen der SV//Akademie für Zuchtwarte- und Übungsleiter statt.

 

Ommersheim als Ort der Durchführung von Landesgruppen Zucht- und Leistungsveranstaltungen Neben diesen Vortragsveranstaltungen haben wir elf Körungen der Landesgruppe Saarland und zudem im Jahre 1998 mit mehr als 170 Meldungen aus allen Teilen Europas eine der größten Landesgruppen- Zucht-schauen in der Geschichte der Landesgruppe Saarland durchgeführt. Das von uns bei dieser Veranstaltung eingeführte Novum, bei dem die Siegerehrungen mit der Pokal- und Medaillenverleihung erstmals nach Abschluss des Richtens in den einzelnen Klassen unter den Klängen der Siegesfanfare erfolgt ist, ist seit dieser Zeit bei nahezu allen Zuchtschauen in Europa Usus geworden.

Ein weiteres Großereignis in der Geschichte der Ortsgruppe Ommersheim war im Jahre 2002 das Internationale Hundesport-Meeting zur Verabschiedung des langjährigen Leistungsrichters, Landesgruppen-Ausbildungswart Hans Kreutzer mit zahlreichen Teilnehmern der Bundessiegerprüfung und der WUSV- Weltmeisterschaft 2002. Als Richter war u.a. der frühere Bundesausbildungswart Hans Rüdenauerim Einsatz. Neben drei Landesgruppen-Ausscheidungsprüfungen und drei saarländischen Ortsgruppenmeisterschaften haben wir im Jahre 2010 zum zehnten Male die saarländische Jugend- und Juniorenmeisterschaft durchgeführt. Bei dieser Veranstaltung wurde unser jugendlicher Hundeführer Hagen Fetzer mit seinem Riko zum vierten Male saarländischer Jugendmeister in Begleithundesport. Im gleichen Jahr gelang es unserer heutigen Übungsleiterin Andrea Mayer mit ihrer Malinois-Hündin Fleye die Saarlandmeisterschaft im Begleithundesport zu erringen. In der Besetzung Horst Külkens mit Blue von Scipio und Heinz Kohl mit Cora vom Wecklinger Weg wurden wir 1982 in Bous saarländischer Ortsgruppenmeister.

Neben all diesen regionalen Großveranstaltungen haben wir nationale und internationale Vergleichskämpfe gegen so starke Ortsgruppen, wie Ludwigstadt/Neukenroth in Oberfranken, Köln-Porz Wahn im Rheinland, gegen Worms/Eisbachtal in Rheinland/Pfalz, annheim/Neckarau in Baden bzw. gegen die Mannheimer Stadtauswahl und gegen Zell im Wiesenthal im Südschwarzwald durchgeführt und zumeist überzeugend gewonnen.

 

Die aktuelle Situation in der Ortsgruppe Ommersheim

Als wir im Jahre 1986 unser Übungsgelände oberhalb des Sportplatzes in Ommersheim verlassen mussten, gelang es uns mit Hilfe des damaligen Ommersheimer Ortsvorstehers Albert Uth ein etwa 100 mal 65 Meter großes Grundstück von der Gemeinde Mandelbachtal zu pachten. Dort entstand über Jahresfrist ein modernes Übungsgelände und ein Vereinsheim, das sicherlich noch heute zu den schönsten dieser Art im Saarland gehört.

Die Situation in der Ortsgruppe Ommersheim e.V. stellt sich heute so dar, dass wir uns als festgefügte, kameradschaftlich engverbundene Gemeinschaft sehen, in der der Hundesport nach modernsten Ausbildungsmethoden ausgeübt wird. Bei unseren Übungsleitern Andrea Mayer und Stefan Lehnert steht neben einem ausgeprägten Fachwissen und einer tier- und artgerechte Ausbildung, die sportkameradschaftliche Verbundenheit mit unseren Hundeführern im Mittelpunkt ihrer Arbeit. Im vergangenen Jahr 2011) beispielsweise hatten wir zwei Schutzhunde-, Begleithunde-, Fährtenhunde- und Ausdauerprüfungen durchgeführt, an denen insgesamt 26 Hunde teilgenommen haben. Die Erfolgsquote lag bei hervorragenden 98 %. Darüber hinaus fand Ende August die traditionelle Begleithundeprüfung nach dem Augsburger Modell statt, an der 14 Hundeführer aus unserer Ortsgruppe teilgenommen haben.

Hundefreunde, die an einer tier- und artgerechten Ausbildung ihrer Hunde interessiert sind, sind in der Ortsgruppe Ommersheim zu jeder Zeit herzlich willkommen !
Alfred Schwarz, Ehrenvorsitzender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.