Neujahrsempfang 2017 im Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. OG Ommersheim

Gespannt warteten die Gäste und Vereinsmitglieder auf die Begrüßungsrede des ersten Vorsitzenden Jürgen Schwarz. Als die ersten Eindrücke verarbeitet waren stießen wir mit einem Glas Cremant auf das neue Jahr an. Jetzt kam der gesellige Teil der Veranstaltung. Die Hundeführer unterhielten sich über die gefassten Vorsätze und geplanten Aktivitäten für das neue Jahr aus sportlicher Sicht. Außerdem konnten sich die inaktiven Vereinsmitglieder wieder einmal mit alten Bekannten, die sie länger nicht gesehen hatten, austauschen und am kalten Buffet stärken. Es war wie immer hervorragend vom 2-ten Vorsitzenden Harald Spork angerichtet worden. Nachdem sich alle gestärkt hatten und die Entschlüsse fürs neue Jahr gefasst waren kamen wie angekündigt die sportlichen Höhepunkte des zurückliegenden Jahres zur Sprache, die Ehrung der Vereinsmeister 2016.

Als eine besondere Leistung wurde der erste Platz von Marc Christine, der mit seinem Rüden Irck de la Hutte du Berger in Saarbrücken 3 die LG-OG gewonnen hatte, hervorgehoben. Er erreichte 96/97/94 ges. 287 Punkte.

Dieses Jahr konnte leider nur der Vereinsmeister in FH2 ermittelt werden, weil die Anforderungen für Begleithunde und IPO nicht erfüllt werden konnten. Das Reglement schreibt vor das alle Ortsgruppenprüfungen in Ommersheim und mindestens eine Auswärtsprüfung mit positivem Ergebnis abgelegt werden müssen.

Stefan Lehnert wurde mit Atze von der Oberen Saar in der Fährtenhundeprüfung 2 Vereinsmeister. Er erreichte 97 Punkte in der Frühjahrsprüfung, 97 Punkte bei der Auswärtsprüfung in Höchen und 77 Punkte bei der Herbstprüfung.

Die Anwesenden untermalten die sportlichen Leistungen mit einem tosenden Applaus. Danach wurde noch viel über dieses und jenes Ergebnis gefachsimpelt, bis die Veranstaltung ihren harmonischen Ausklang fand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.