Nachruf

Foto: Stefan Lehnert

am 23. August 2018 verstarb unser Ehrenmitglied Günter Raab nach schwerer Krankheit, jedoch plötzlich und unerwartet im Alter von 74 Jahren.

Günter Raab trat am 01.01.1987 unserer Ortsgruppe bei und hat zuerst als aktiver Hundeführer mehrere Hunde ausgebildet und an Prüfungen teilgenommen. Im Anschluss hat er als Ausbilder in der Fährtenarbeit weitere wertvolle Verdienste für die Ortsgruppe Ommersheim errungen.
Nach Beendigung seiner Tätigkeit als Hundeführer hat er jahrzehntelang als Platzwart sich um das Erscheinungsbild des Übungsplatzes und der Instandhaltung der Übungsanlage gekümmert. Vom wöchentlichen Rasenmähen bis zu Reparaturarbeiten an Verstecken und Übungsgeräten, anfallende Arbeiten im Vereinsheim hat sich Günter Raab immer ohne vorherige Anweisung gekümmert. Er hat meistens vor allen anderen gesehen was gemacht werden muss und gehandelt. Seit seinem Renteneintritt hat er mehr Zeit auf dem Übungsplatz mit Rasenmähen, Unkraut entfernen, Instandhaltungsarbeiten oder Reparaturen verbracht als zu Hause. Ein Arbeitseinsatz in Ommersheim hatte immer Vorrang, gegenüber den  Arbeiten zu Hause.

Seit drei Jahren ging es mit der Gesundheit von Günter Raab bergab, schließlich zwang Ihn ein Nierenleiden zur wöchentlichen Dialyse. Obwohl die Dialyse unter anderem an einem Samstag stattfand, führte ihn sein Weg anschließend auf seinen geliebten Hundeplatz nach Ommersheim. Die Verantwortlichen der OG Ommersheim die seit Beginn seiner Krankheit diese vielschichtigen Arbeiten übernommen hatten, mussten sich viel Kritik gefallen lassen, wenn Günter samstags anwesend war und der Rasen nicht so gemäht war als unter seiner „Regentschaft“. Dann entstanden oftmals hitzige Debatten, aber eines war klar, wir konnten dies nicht so umsetzen oder ausführen wie es unser Günter all die Jahre getan hat.

Für seine unschätzbaren Verdienste wurde Günter Raab in der Jahreshauptversammlung 2017 die Ehrengabe der Ortsgruppe Ommersheim überreicht.

Wir verlieren in Günter Raab nicht nur ein Mitglied, sondern einen wirklichen Freund. Einen Freund der engagiert für die Ortsgruppe war, einen Freund von dem man Hilfe bekam. Ein Anruf genügte und Günter half, sei es in der Ausbildung, als Fährtenleger oder als Helfer bei Arbeitseinsätzen rund um unser Vereinsheim – Günter war immer für uns alle da.

Sein Tod erfüllt uns mit großer Trauer aber auch mit der Freude darüber, dass wir diesen Menschen kennlernten durften.

Wir, der Vorstand und die Mitglieder seiner Ortsgruppe Ommersheim werden sein Andenken für immer bewahren.
Unser Mitgefühl gilt besonders seiner Frau Maria, die sich ebenfalls große Verdienste errungen hat.

Jürgen Schwarz
1. Vorsitzender
OG-Ommersheim

One thought on “Ehrenmitglied Günter Raab verstorben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.